Studien- und Berufsberatung

Zielgruppe:

Schülerinnen der 10., 11. und 12. Klassen

Beratung durch:

 1- Alljährliche Studieninformationstage des DAAD Kairo

  • Informationen zur „Studienlandschaft“ Deutschland:

Universitäten, Technische Hochschulen, TU 9 Universitäten,  Fachhochschulen, Kunst- und Musikhochschulen, Akademien

  • Fakultäten
  • Bachelor und Master Programme an deutschen Universitäten
  • Hilfe bei Organisatorischen Fragen
  • Informationen zu Bewerbungsverfahren
  • ZVS
  • ALUMNIS beschreiben ihren Werdegang
  • Erfolg durch gute Bildung: Ehemalige berichten!
  • Unterstützung bei der Finanzierung:

Durch Stipendien des DAAD und der SAWIRIS Stiftung

 2- Tage der Offenen Tür an GUC und AUC

 3- Studieninformationstage durch Studienberater der Universität Ulm

  • Workshops und Vorträge:
  • Hilfe bei der Suche nach den eigenen Fähigkeiten, Interessen, Neigungen
  • Was möchte ich studieren? In welchem Beruf möchte ich später arbeiten?
  • Studienkompass: Wie suche ich selbst nach Informationen
  • Allgemeine Informationen zum Studium in Deutschland
  • Bewerbungshilfen
  • Orientierung und Finanzierung: Was kostet ein Studium in Deutschland?
  • Welche Hilfe vor Ort für Studierende aus dem Ausland
  • Gruppenberatung durch Fachberater
  • Einzelberatung zu allen Fragen, für die sich unsere Schülerinnen über die Workshops und Vorträge hinaus interessieren
  • Elternabende

 4- Schnupper-Reisen: deutsche Universitäten hautnah erleben

Universitäten Ulm und München

 5- Aktuelles Informationsmaterial

  •   zum Studium allgemein und in Deutschland/ Begegnung
  •   zur Fernuniversität Hagen
  •   zu den TU 9 Universitäten
  •   ZVS- Info: Hochschulstart.de
  •   Sommerprogramme

 6- Info – Tafel mit aktuellen Informationen

 7- Erfahrungsbörse: Ehemalige, die in Deutschland oder Kairo studieren, berichten

 8- Persönliche Beratung durch den Studienberater der DSB

Die Studien- und Berufsberatung ist ein wertvolles Angebot der Schule in einer immer unübersichtlicher werdenden Berufslandschaft. Und eines steht wohl fest: dass nichts feststeht. Dass nur wenige immer im gleichen Beruf werden arbeiten können. Flexibilität ist notwendig. Die Basis dafür aber bildet noch immer eine solide Schulbildung und ein gutes Studium.